Das Pro und Contra der Pflegetagegeldversicherung

Im zweiten Artikel der sechsteiligen Serie rund um das Thema Vorsorge im Pflegefall, widmet sich Pflege-Sachverständige Bert Heidekamp der Pflegetagegeldversicherung. Zur privaten Krankenversicherung zählend, folgt die Rechnungsgrundlage der Prämien dieser Sparte. Aktuell mit durchaus dramatischen Folgen für die Versicherten. Diese müssen aktuell Beitragsanpassungen zwischen 60 und 100 Prozent hinnehmen. Und auch bei der Ablehnung der vertraglichen Dynamisierung von Pflegetagegeldversicherungen können Fallstricke entstehen. Genau hier ist die Expertise der Vermittler gefragt. Denn nicht für jede Zielgruppe ist die Pflegetagegeldversicherung das richtige Mittel der Wahl. Allerdings bietet nur das Pflegetagegeld eine Nachversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung. Ein deutlicher Mehrwert bei steigenden Pflegekosten.