Kuriose Steuer im historischen Rückblick (BILDERSTRECKE)

Benzin, Tabak oder Alkohol. Der Staat besteuert was das Zeug hält. Und vielleicht gehören Sie ja auch zu denen, die sich, zumindest in Teilen, über die erhobenen Steuern ärgern. Aber der Blick in die Geschichte lehrt uns, es könnte alles auch noch viel skurriler sein. Die Kollegen von Fondsprofessionell haben, wohl in einem Anflug sentimentaler Retrospektive, kuriose und merkwürdige Steuern zusammengetragen. Oder wie Konfuzius einst verlauten ließ: „Steuern zu erheben heißt, die Gans so zu rupfen, dass man die Federn bekommt, ohne gebissen zu werden“.