Immer mehr Versicherer bieten erweiterten Schutz für Online-Händler

Betrüger lauern überall, so auch im Internet. Und insbesondere im E-Commerce ist die Situation für die Online-Händler durchaus kritisch. Denn während im deutschen E-Commerce-Sektor im Jahr 2018 Umsätze von insgesamt 64 Milliarden Euro getätigt wurden, verbuchten deutsche Online-Händler im gleichen Zeitraum direkte Verluste durch Betrug in Höhe von 1,3 Milliarden Euro. Dies entsprach also rund zwei Prozent am Gesamtumsatz.Eine signifikante Größenordnung also. Und insbesondere kleine- und mittelständische Online-Shops sind bei den Betrugsfällen im Fokus. Aber viele Versicherer haben die Zeichen der Zeit erkannt und bieten mittlerweile einen leistungsstärkeren Firmenrechtsschutz, der u.a. folgende wichtige Features beinhaltet: ein professionelles Forderungsmanagement, einen Auskunftsservice für Bonitätsprüfungen und den erweiterten Strafrechtsschutz, falls ein Kunde seinerseits unberechtigte Betrugsvorwürfe erhebt.