FinVermV: Erster Erfahrungsbericht offenbart Schwächen

Seit dem 01. August dieses Jahres ist die neue Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) in Kraft. Die aktuellen Änderungen bringen natürlich erhebliche Einschnitte für das operative Tagesgeschäft von Finanzanlagenvermittlern mit sich. Viel wurde im Vorfeld darüber spekuliert, ob die Zielsetzung einer transparenteren Beratung für die Verbraucher nicht zum Damoklesschwert für die Vermittler mutiert. Nun hat die Handelsplattform für offene Investmentfonds Moventum einen ersten Erfahrungsbericht zum Thema publiziert. Dieser zeigt, welche Schwächen die Novellierung birgt und welche Möglichkeiten Vermittler haben, die Mehraufwände in den Griff zu bekommen.