Wie gut kennen Sie sich bei Fondstranchen aus? (WISSENSQUIZ)

Mit den teils kryptischen Bezeichnungen „A“, „P“ oder „I“ kennzeichnen Fondsanbieter die unterschiedlichen Tranchen ihrer Investmentfonds. Für den Laien sind derlei Bezeichnungen oftmals ein Buch mit sieben Siegeln. Und auch Finanzexperten tuen sich so manches Mal schwerer als gedacht die Kürzel zu interpretieren. Der Grund dafür ist schnell gefunden. Bis heute wurde kein internationaler Standard für die Bezeichnung von unterschiedlichen Tranchen desselben Fonds geschaffen. Und so führt nahezu jede Fondsgesellschaft ihre eigenen Buchstabenkürzel hinter den Fondsnamen ein.