BU-Risiko: Deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern (INFOGRAFIKEN)

Das Wissen aus gesundheitlichen Gründen seinem Beruf über einen längeren Zeitraum nicht mehr ausführen zu können ist mittlerweile in den Köpfen der meisten Verbraucher angekommen. Die Ursachen für den Eintritt der Berufsunfähigkeit sind in Teilen stark geschlechterspezifisch.Dies ergab eine aktuelle Analyse der Swiss Life für die der eigene Bestand von BU-Leistungsempfängern ausgewertet wurde. Demnach ergaben sich bei einzelnen Ursachen für die Berufsunfähigkeit teilweise deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern. So sind Frauen statistisch deutlich häufiger und früher von Krebserkrankungen betroffen.