Die Rechtsschutzversicherer mit den höchsten Beschwerdequoten (BILDERSTRECKE)

Die Anbieter von Rechtsschutzversicherungen haben in 2019 deutlich mehr Beschwerden erhalten als noch im Jahr zuvor. Nach aktuellen Zahlen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistung (BaFin) seien demnach insgesamt 709 Vorgänge gemeldet worden. Demnach ging bei den Aufsichtsbehörden jeweils eine Beschwerde pro 34.711 Versicherungsverträge ein. Dies ist eine signifikante Steigerung um immerhin 10 Prozent. Und über einige Rechtsschutzversicherer wurde sich besonders häufig beschwert. Die Kollegen von procontra-online zeigen Ihnen welche.