Bundesregierung macht bei Aufsichtswechsel mächtig Druck

Der Wechsel im Aufsichtsregime für 34f- und 34h-Vermittler ist im Grunde beschlossen Sache. Nun rein formal noch nicht so ganz, denn da gibt es ja immer noch so etwas wie ein Gesetzbildungsverfahren. Der Zeitplan der Bundesregierung lässt indes keinen Zweifel aufkommen, dass der Aufsichtswechsel alsbald Realität wird. So soll das Gesetz spätestens bis Juli dieses Jahres verabschiedet werden. Und damit wechselt die Aufsicht für 34f- und 34h-Vermittler von den regionalen Industrie- und Handelskammern auf die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Den exakten Fahrplan haben die Kollegen von DasInvestment für Sie zusammengestellt.