So könnten Pandemie-Risiken zukünftig versichert sein

Eine Reihe von hiesigen Versicherungsunternehmen haben aufgrund der gemachten Erfahrungen während der Corona-Krise für nun die öffentliche Hand aufgefordert, Pandemie-Risiken zukünftig über einen gemeinsamen Schutzschirm abzusichern. Nur so seien die finanziellen Folgen eines erneuten Pandemie-Szenarios überhaupt aufzufangen. Als informeller Wortführer stellt sich kein Geringerer als Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzende der Allianz SE, an die Spitze der privaten Versicherungsunternehmen. „In einem Extremszenario wie einer Pandemie wird das private Kapital nie ausreichen, da brauchen wir immer eine Partnerschaft zwischen öffentlicher Hand und Privatwirtschaft“, sagte Bäte dem „Spiegel“ im Interview.