Bayern als Vorreiter für Schadenausgleich bei Betriebsschließungen

Viele klein- und mittelständische Unternehmen haben aufgrund der aktuellen Corona-Krise ihre Pforten schließen müssen. Auf den Kosten für den Betriebsausfall blieben die Unternehmen zunächst sitzen. Denn viele Versicherer lehnten eine Zahlung der Schadensursache Corona einfach ab.Dies sorgte, zugegebenermaßen völlig zu Recht, für einen Aufschrei der Kritik nicht nur unter Verbraucherschützern. Nun zeichnet sich eine Lösung in diesem Diskurs ab. Vorreiter ist wieder einmal Bayern. Bereits fünf Versicherer haben bestätigt, dem Vorschlag der bayerischen Landesregierung zu folgen.