Zahl des Tages – Deutsche setzen in Krisenzeiten auf Bargeld – 03.04.2020 (FAZ/PAYWALL)

700

Millionen Euro Bargeld mehr als an einem Tag üblich, forderten die Deutschen am 16. März dieses Jahres von den einheimischen Geldinstituten an. Dies geht aus einem aktuellen Bericht der Bundesbank hervor. In Krisenzeiten setzen die Deutschen somit auf eine Währung, die sie in ihren Händen halten können. So war die Bargeldnachfrage in der ersten Woche der Maßnahmenverschärfung zur Eindämmung des Coronavirus knapp doppelt so hoch wie in normalen Zeiten.