Solidaritätsfonds für Selbstständige

Für viele selbstständige Versicherungsvermittler dürfte die Nachricht aus dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) nach langer Zeit mal wieder so etwas wie ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Denn das BMF kündigte an einen Solidaritätsfonds für Selbstständige und Kleinstunternehmer aufzulegen. Dieser soll die finanziellen Folgen der Corona-Krise mildern. Die angestrebten Maßnahmen sollen demnach einen Umfang von 40 Milliarden Euro haben. 30 Milliarden Euro davon sollen als Darlehen bereitgestellt werden. Überdies werden 10 Milliarden Euro als direkte Zuschüsse deklariert.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe