Die Schwarze Woche an den Börsen (BILDERSTRECKE)

Die letzte Woche war wohl mehr als nur ein Lackmustest für die globalen Leitbörsen. Nein, es war ein ausgemachtes Debakel, welches Händler und Anleger gleichermaßen miterleben mussten. Mehrmals wurde der Handel am amerikanischen Leitindex Dow Jones ausgesetzt um noch Schlimmeres zu verhindern. Der DAX brach unter den Hiobsbotschaften rund um die Corona-Krise so stark ein wie seit der Finanzkrise 2008 nicht mehr. Und da gibt es doch allen Ernstes Marktteilnehmer, die eine derartige Krise schon seit längerer Zeit vorhergesagt haben wollen. Aber wie eine Bilderserie der ARD-Börse zeigt, können diese „Crash-Propheten“ mit der Renditeentwicklung der eigenen oder empfohlenen Investmentfonds alles andere als überzeugen.