Debeka kann mit Rekordergebnissen glänzen

Doch auch neben dem momentan omnipräsenten Thema der drohenden Pandemie durch das Coronavirus, gibt es erfreuliche Nachrichten aus der Assekuranz zu vermelden. So konnte die Debeka-Gruppe ihre Beitragseinnahmen im Jahr 2019 nochmals gegenüber dem Vorjahr steigern. Diese wuchsen um 3,4 Prozent und quotieren nunmehr bei insgesamt 11,0 Milliarden Euro. Selbst in dem arg gebeutelten Segment der privaten Krankenversicherung konnte die Debeka zulegen. So steuerte die Hauptsparte der Debeka satte 6,24 Milliarden Euro zum Ergebnis bei. Dies entspricht einem Wachstum von 3,3 Prozent. Und auch bei den Neukundenzahlen konnte die Debeka glänzen. Insgesamt knapp 750.000 neue Verträge kamen im letzten Jahr hinzu.