Zahl des Tages – InsurTechs begeistern Investoren – 21.02.2020 (INFOGRAFIK)

442

Millionen Euro konnten deutsche InsurTechs im letzten Jahr von Investoren an frischen Geldern einsammeln. Damit liegen die technologiegetriebenen Versicherungs-Startups erstmalig an der Spitze im Wettbewerberfeld. Dies zeigt die aktuelle „Fintech Money Map“ von Barkow Consulting. Mit immerhin 433 Millionen Euro und damit auf den zweiten Platz kamen die sogenannten Finanz-Aggregatoren, zu denen auch die Berliner Neobank N26 gehört. Weit abgeschlagen dahinter teilen sich PropTechs, FinanceTechs und InvestmentTechs die nachfolgenden Plätze.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe