Zahl des Tages – Private Immobilien: Wertverlust durch Windräder – 17.02.2020

2,7

Millionen Daten waren die Grundlage einer empirischen Studie des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung aus Essen. Diese versuchte quantitativ herauszufinden, inwiefern Windkraftanlagen den Wert von Immobilien beeinflussen. Die Auswertung der Ergebnisse ist dabei eindeutig. So konnte die Studie nachweisen, dass die bloße Existenz der Anlagen für einen gravierende Wertverlust bei den unmittelbar angrenzenden Immobilien sorgen.