Unfallversicherung: Allianz behauptet Führung bei schwachen Zuwächsen (INFOGRAFIK)

Und auch für die Unfallversicherung hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) aktuelle Zahlen für 2018 präsentiert. Demnach verzeichnete die Sparte einen leichten Rückgang bei den bestehenden Verträgen um 0,1 Prozent. In Summe zählte die Unfallversicherung Ende 2018 25,4 Millionen Policen.Einige Anbieter konnten sich jedoch im Vergleichszeitraum über deutliche Zugewinne freuen. Vor allem die Huk-Coburg Allgemeine und ihre Konzernschwester Huk-Coburg a.G. führen die Liste beim Bestandswachstum an. Die Allianz behauptete die Führung beim Gesamtbestand, konnte aber nur unwesentlich zulegen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe