Viele Rechtsschutzversicherer mit Verlusten (INFOGRAFIK)

Die Sparte der Rechtsschutzversicherung konnte über die letzten Jahre einen deutlichen Prämienanstieg verbuchen. So stieg das gesamte Prämienaufkommen im Zeitraum von 2010 zu 2018 um mehr als ein Viertel. Dies zeigen die aktuellen Zahlen im „Statistischen Taschenbuch der Versicherungswirtschaft 2019“ des GDV. Doch ein Blick auf die 25 größten Anbieter von Rechtsschutzversicherungen offenbart, dass sich ein signifikanter Teil der Gesellschaften in der Verlustzone befinden. So konnten insgesamt zehn Rechtsschutzversicherer im letzten Geschäftsjahr keine Gewinne erzielen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe