Rentenkürzungen in der GRV unvermeidlich

Mit diesem klaren Statement ließ Ulrich Zander, Vizepräsident des Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK), keinen Zweifel an den finanziellen Herausforderungen, die das gesetzliche Rentensystem (GRV) aufgrund des demographischen Wandels zukünftig wird bestehen müssen. Seine schonungslose Konklusion ist dann auch folgerichtig. Eine Kürzung gesetzlicher Altersrenten ist demnach lediglich eine Frage der Zeit, da bereits jetzt die GRV nur durch beträchtliche Steuerzuschüsse (über-)lebensfähig ist. AssComapct

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe