So sieht er also aus, der „Ottonormalmakler“

Im Rahmen der Onlinebefragung „Maklers Lieblinge 2019“ konnten auch viele Erkenntnisse davon gesammelt werden, wie sich der Geschäftsbetrieb des typischen Versicherungsmaklers darstellt. Die wichtigste Erkenntnis vornweg, das provisionsbasierte Vergütungsmodell wird von 90 Prozent der befragten Makler in erster Linie genutzt. Kein Wunder also, dass sich auch aus dem Kreis der Versicherungsmakler vehementer Widerstand ob des anstehenden Provisionsdeckels in der Lebensversicherung regt. Die gesamte Auswertung zu den Betriebsgrößen und den Hauptgeschäftsfeldern der Maklerbetriebe, finden Sie auf procontra-online.

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe