Bei diesen Lebensversicherern sank die Abschlusskostenquote überdurchschnittlich (BILDERSTRECKE)

Die gute Nachricht für alle „verbraucherschutznahen“ Leser da draußen zu allererst, die durchschnittliche Abschlusskostenquote der hiesigen Lebensversicherer wurde in 2018 im Vergleich zu den Vorjahren noch einmal kräftig gesenkt und quotierte branchenweit nunmehr bei 4,57 Prozent. Dies sind immerhin 0,5 Prozentpunkte weniger als noch in 2013. Natürlich gibt es bei einer Durchschnittsbetrachtung wie immer Licht und Schatten. Lassen Sie uns heute einfach mal auf die Sonnenseite der Assekuranz blicken und erfahren Sie auf procontra-online, welche Gesellschaften ihre Abschlusskostenquote ganz besonders deutlich senken konnten.

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: