Sind Fondspolicen der Ausweg aus der Zinsdilemma? (INFOGRAFIK)

Das Bewusstsein für die Notwendigkeit die Finanzierung des eigenen Ruhestands durch zusätzliche private Vorsorgeformen zu stärken, ist schon lange in den Köpfen der deutschen Verbraucher angekommen. Zu der Notwendigkeit gesellt sich nun vermehrt auch die Dringlichkeit für das Thema Altersvorsorge. Eine Reihe von Umfragen und Marktanalysen bestätigen diese These. So sorgten sich laut einer von Ernst & Young Anfang dieses Jahres durchgeführten Studie mehr als die Hälfte der Befragten, dass sie zukünftig von Altersarmut betroffen sein könnten. Die Vorsorgeinstrumente aus dem klassischen Tarifspektrum scheinen aufgrund des schwierigen Zinsumfelds, für viele Kunden nicht mehr das richtige Mittel der Wahl. Könnten Fondspolicen damit zukünftig selbst bei sicherheitsorientierten Sparern zu einer echten Alternative werden? Pfefferminzia

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe