Betriebliche Altersvorsorge: Steter Tropfen höhlt den Stein

Die Sicherung eines ausreichend finanzierten Ruhestandes für die Mehrheit der Bundesbürger ist wohl eine der Kernaufgaben der Politik, die es in Hinblick auf die volkswirtschaftliche Tragweite zukünftig zu lösen gilt. Die betriebliche Altersvorsorge ist zum Lösen dieser Aufgabe sicherlich ein wesentlicher Baustein. Blickt man jedoch auf die Zahlen derer, die sich für einen Durchführungsweg entschlossen haben, so bleiben eben diese Zahlen weit hinter den Erwartungen zurück. Dennoch zieht die Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba) ein vorsichtig positives Resümee auf ihrer aktuellen Jahrestagung und bestätigt die positiven Effekte nach dem Inkrafttreten des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG). procontra-online

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe