Neues BU-Rating von Softfair mit Unterscheidung in Zielgruppen

Das aktuelle Rating für Berufsunfähigkeitsversicherungen der Softfair Analyse GmbH hat insgesamt 170 Tarife von 38 Versicherern unter die Lupe genommen. Dabei wurden nur die Anbieter berücksichtigt, dessen Tarife auch als Teil des Rechenkerns der Beratungssoftware enthalten ist. Im Ergebnis fehlen so, erfahrungsgemäß, einige auch namhafte Marktteilnehmer. Die Besonderheit im Softfair-Rating ist sicherlich die Unterscheidung in Zielgruppen. So unterteilt das Ergebnis nach Angestellten, Selbständigen, Berufseinsteiger, Schülern, Beamten, Ärzten und Sonstigen. Ein richtiger Schritt zu einem dezidierteren Ergebnis, bedingen doch die einzelnen Berufsgruppen auch besondere Anforderungen, die es zu beachten gilt. VersicherungsJournal

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe