Die aktuellen bAV-Strategien des Gesetzgebers sind ungenügend

Dieser Tage fand die 81. Jahrestagung der aba Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung e.V. statt. Mehr als 700 Betriebsrentenexperten folgten der Einladung des renommierten bAV-Verbands nach Bonn. Kritisch wurden die aktuellen Bemühungen der Bundesregierung analysiert und konstatiert, dass die derzeitigen Maßnahmen und Strategien für die betriebliche Altersvorsorge bei weitem nicht ausreichen, um die angestrebte Durchdringungsquote zu erreichen. AssCompact

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: