Hier legen die Bundesbürger ihr Geld besonders gerne an (INFOGRAFIK)

Dass die Privatanleger hierzulande im internationalen Vergleich eher konservativ investieren, ist nun wirklich keine Neuigkeit. Dennoch ist es immer wieder interessant zu beobachten, ob der Typus „deutscher Kleinsparer“ durch jahrelangen Niedrigzins und den daraus resultierenden mageren Erträgen auf liebgewonnene Sparformen in irgendeiner Form zu läutern ist und sei es auch nur ein Kleinwenig. Dieser Frage widmet sich die aktuelle „Anlegerstudie 2019“ der Gothaer und kam zu einem durchaus überraschendem Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr. VersicherungsJournal

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: