BU-Rating: Zu verkopft oder doch hilfreich?

Alljährlich warten die großen und kleinen Analysehäuser im Versicherungsmarkt mit einer Vielzahl von Tarif-Ratings, Produktrankings und Unternehmensbewertungen auf, die Verbrauchern und Vermittlern gleichermaßen helfen sollen Licht in den Dschungel von Anbietern und Produkten zu bringen. Oftmals jedoch bleibt dies eher frommer Wunsch. Denn so wie sich die Anbieter immer wieder mit immer neuen, aber in Teilen auch immer schwerer verständlichen Produktdetails versuchen vom Wettbewerb abzuhängen, so erfinden sich auch die Ratingagenturen immer wieder neu. Die Frage sei also gestattet, ob das jüngst publizierte BU-Rating von Franke und Bornberg einen echten Mehrwert für seine Adressaten stiftet? procontra-online

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe