Der Provisionsdeckel für PEPP kommt

Mit den sogenannten Pan European Pension Products (PEPP) möchte die Europäische Union einen für Europa allgemeingültigen Standard setzen, um die Umsetzung von Altersvorsorgelösungen in gelenkte Bahnen zu bringen. Ein wichtiger Grundstein dafür wurde im Zusammenwirken von Europaparlament und EU-Kommission gelegt. Demnach dürfen Versicherer, die PEPP-Produkte entwickeln und anbieten, maximal ein Prozent Abschlussprovision darin einrechnen. Pfefferminzia

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: