Welcher Vertriebsweg produzierte den meisten PKV-Umsatz? (INFOGRAFIK)

Eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Willis Towers Watson beschäftigt sich mit den jüngsten Entwicklungen der Umsatzverteilung in den einzelnen Vertriebswegen. Ein besonderer Fokus lag dabei auf den Markt der privaten Krankenversicherung (PKV). Nicht unerwartet zeigt die Analyse, dass das größte Stück vom Umsatzkuchen noch immer am analogen Point of Sale (PoS) verteilt wird. Demnach wurden nach Angaben von Willis Towers Watson im letzten Jahr 2017 über 90 Prozent des Gesamtumsatzes durch gebundene Vermittler, Makler und Mehrfachagenten sowie vom Bankenvertrieb umgesetzt. Welcher Vertriebsweg jedoch für den meisten Umsatz verantwortlich war, weiß Pfefferminzia zu berichten.

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: