Provisionsdeckel könnte für deutlichen Umsatzrückgang sorgen

Einen Umsatzrückgang von bis zu einem Drittel könnte die Einführung eines verschärften Provisionsdeckels dem Segment der Lebensversicherung kosten. Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage unter 1.340 Versicherungsmaklern im Rahmen des aktuellen AfW-Vermittlerbarometers, öffentlich wirksam ausgewertet auf dem 15. Hauptstadtgipfel des Bundesverbandes Finanzdienstleistung. Zur diesjährigen Veranstaltung gaben sich über 40 Vorstände und Geschäftsführer der Finanzdienstleistungsbranche ein Stelldichein, um mit Politikern und Vertretern der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mögliche Auswirkungen einer Novellierung zu diskutieren. procontra-online

 

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: