Artikel

PKV-Leistungsausgaben steigen langsamer als bei GKV

Während die Leistungsausgaben für Versicherte der GKV zwischen 2006 und 2016 um 48,3 Prozent stiegen, war bei privaten Krankenversicherungen lediglich ein Anstieg von 43,1 Prozent zu verzeichnen. Die Auswertung des Wissenschaftlichen Instituts der Privaten Krankenversicherung (WIP) ergab außerdem, dass die privaten Krankenversicherungen allein im Jahr 2016 einen Mehrumsatz von rund 6,3 Milliarden Euro im ambulanten Bereich generiert haben. Das entspricht im Durchschnitt einem Plus von 53.000 Euro pro Jahr pro Arztpraxis. Zum Artikel auf Pfefferminzia

WEITERE ARTIKEL


Advertorial

Wer hilft, wenn ein Versicherter chronisch krank wird?

Trotz aller Vorsorge und gesunder Lebensweise trifft es mehr als die Hälfte der Menschen irgendwann im Leben: Sie erkranken ernsthaft. Insbesondere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebserkrankungen, chronische Lungenerkrankungen, psychische Störungen und Diabetes mellitus sind weit verbreitet. Leider sind dadurch Lebensqualität und Arbeitsfähigkeit immer negativ beeinträchtigt. Die AXA hat für diesen Fall besonders vorgesorgt und bietet mit dem gesundheitsservice360° eine sehr gute Betreuung für chronisch Kranke an. weiterlesen →

1 2 3 9