GRV: Faktencheck (BILDERSTRECKE)

Nachdem wir in dieser Woche bereits mehrmals auf die allgemeine Stimmungslage im Markt zu den anstehenden Rentenplänen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) verwiesen haben, ist es an der Zeit die Zahlen, Daten und Fakten zu dem aktuellen Status quo der Gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) und den finanziellen Auswirkungen dieses Vorhabens zu prüfen. Klar ist, dass der von der Großen Koalition beschlossene Vorschlag in mehreren Punkten verbesserungswürdig erscheint, weil er eine volkswirtschaftliche Mehrbelastung darstellt, deren zukünftige, vollständige Finanzierung zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch völlig offen und damit der Prozess nicht bis zu Ende konzipiert wurde. procontra-online

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe