Sattes Umsatzplus bei Allfinanzvertrieben (INFOGRAFIK)

Die immer mit Spannung erwartete CASH.online Hitlisten zur Umsatzentwicklung in den jeweiligen Vertriebssegmenten der Assekuranz und Finanzdienstleistung, hielt auch dieses Mal so manche Überraschung bereit. So konnten die meisten der großen Allfinanzvertriebe ihre Absatzzahlen in 2017 deutlich gegenüber dem Vorjahr steigern und man ist geneigt zu fragen: Wie machen die das nur? Klar ist, dass in aktuell stürmischen Zeiten die Größe der Vertriebsorganisation durchaus als Vorteil gewertet werden kann, weil brisante Themen wie Datenschutz oder Neugestaltung von Provisionsvereinbarungen übergeordnet geregelt werden. Und dies lässt den Schluss zu, dass sich der Vertrieb eben ganz auf sein Kerngeschäft, dem Anbieten von Finanz- und Versicherungsprodukten, konzentrieren kann. VersicherungsJournal

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe