Einzelfallentscheidung im PKV-Treuhänderstreit noch Tagesordnung

Mehrfach wurde in der Medienlandschaft zur Causa Treuhänderstreit in der Privaten Krankenversicherung (PKV) kommentiert und in verhärteten Fronten diskutiert. Klar ist, dass die Anbieter von Privaten Krankenversicherungen den aktuellen juristischen Status quo gern beibehalten wollen. Dieser besagt eine Einzelfallprüfung und kostet vor allem den privaten Klägern sehr viel Zeit, Nerven und natürlich auch Geld. Doch eine Klage hat es nach nunmehr mehreren Runden auf die Richterbank des Bundesgerichtshofs (BGH) geschafft. Endlich, möchte man fast sagen, nachdem in einer ganzen Reihe von Klagen bereits seit über einer Dekade auf dem Thema herumgeritten wird. Nun obliegt es dem BGH für klare Verhältnisse zu sorgen und allen Akteuren damit Handlungssicherheit zu verschaffen. procontra-online

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe