Silver Economy als Wachstumsmotor – Arbeitgeberverbände laufen Sturm gegen Gesetzentwurf zur Rentenreform – Schaden- und Unfallversicherung zeigen sich auch weiterhin robust

Älterwerden ja – altern, nein danke [GASTBEITRAG]

Der modernen Medizin und einem generell bewussteren Lebenswandel sei Dank, dürfen wir uns heute im Allgemeinen über deutlich höhere Lebenserwartung freuen, als noch vor 100 Jahren. Diese stete Entwicklung hat in zweierlei Hinsicht signifikante mikro- und makroökonomische Auswirkungen. Zum einen bedeutet ein längeres Leben gleichermaßen auch mehr Zeit für Konsum. Zum anderen stellt die Gruppe der kauffreudigen Alten auch wesentlichen Einflussfaktor auf das produzierende Gewerbe und die Serviceindustrie dar. Marc Homsky, Leiter Anlagenvertrieb Deutschland bei Danske Invest, erläutert in seinem Gastbeitrag warum es sinnvoll ist bei der Allokation des eigenen Portfolios auch die „Silver Economy“ unbedingt mit in Betracht zu ziehen. procontra-online

Zitat des Tages

„Davon werden rund 65 Milliarden Euro die Beitragszahler schultern müssen. Das ist eine schwere Hypothek für die junge Generation und für Wachstum und Beschäftigung.“

Für Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), stellt der Gesetzentwurf zu einer möglichen Rentenreform durch den Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil wohl eher einen schlechten Scherz dar. Nun, irgendwie in seiner Position nachvollziehbar. Die Vehemenz mit dem der Verbandschef den Plänen widerspricht ist allerdings bemerkenswert. Doch Kramer weiß um die faktische Unterstützung seines Statements durch zahlreiche Studien, welche die finanzielle Belastung für den Steuerzahler auf bis zu 95 Milliarden Euro beziffern. Dennoch gebietet die Komplexität der Thematik allein schon, eine differenzierte Betrachtung und ausgewogene Bewertung. Pfefferminzia


— Anzeige —-

BU-Versicherung: Das fragen die Nutzer im Netz

Die Berufsunfähigkeits-Absicherung wirft eine Menge Fragen auf: „Wann sollte man eine BU abschließen?“ oder „Was passiert eigentlich mit meinem Geld, wenn ich gar nicht berufsunfähig werde?“ Unsere BU-Experten geben Antworten auf die häufigsten Fragen im Netz.

Weitere Infos hier.


Zahl des Tages
1

Millionen Kunden soll die Digitalbank N26 seit ihren Start 2013 eigenen Angaben zufolge bereits für sich gewonnen haben. Diese durchaus imposante Zahl lockte auch zahlreiche nationale und internationale Investoren und machte das Berliner Fintech zu einem wahren Aushängeschild des hiesigen Startup-Ökosystems. Finanz-Szene


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier.


Die Hausratversicherung ist Branchenprimus [INFOGRAFIK]

Der aktuelle Marktausblick 2018 der Analyse- und Ratingagentur Assekurata sieht die Sparte der Schaden- und Unfallversicherung als stabiles Fundament, auf dessen robuste Wachstumszahlen Versicherungsunternehmen auch in Zukunft bauen dürfen. Mit einer durch die Bank weg positiven Schaden-Kosten-Quote können alle Teilsegmente überzeugen. Einsamer Spitzenreiter ist die Hausratversicherung. Und selbst die Kfz-Versicherung hat, dank großangelegter Sanierungsbemühungen, scheinbar den nachhaltigen Turnaround geschafft. Versicherungswirtschaft-heute

Fehlanzeige bei Marktdurchdringung von Elektroautos [INTERAKTIVE GRAFIK]

Aller breitangelegten Bemühung und sicherlich noch breiter angelegten Ankündigungen der Bundesregierung zum Trotz, hingt Deutschland in Sachen Elektromobilität anderen Industrienationen deutlich hinterher. Beim Blick auf die geografische Verteilung von Kfz mit elektrischem Antrieb wird deutlich, dass dies vor allem mit denkbar hohen Anschaffungskosten – zumindest im direkten Vergleich zu Autos mit herkömmlichen Motoren) und dem teils mangelhaften Ausbau der Infrastruktur zusammenhängen könnte. Wirtschaftswoche

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: