PKV-Leistungen im Fokus – BaFin wacht mit Argusaugen über Run-off-Pläne – Überregulierung und Cyberattacken beschäftigen Versicherungsvorstände

Worauf bei der PKV-Tarifauswahl zu achten ist [BILDERSTRECKE]

Der menschliche Bewegungsapparat ist eine komplexe Angelegenheit. Nur allzu oft vernachlässigt man, welchen Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden eine Überlastung von Muskeln, Gelenken und Rücken haben kann. Doch wie zerbrechlich dieses System sein kann, weiß jeder der gen der Vierzig einmal in unglücklicher Lage eingeschlafen und mit steifem Nacken aufgewacht ist. Nicht umsonst war das Muskel-Skelett-System, laut des aktuellen DAK-Gesundheitsreports, am häufigsten für gesundheitsbedingte Arbeitsausfälle ursächlich. Umso wichtiger also, ist bei der Wahl des passenden Tarifs in der privaten Krankenversicherung (PKV) diesem Umstand eine besondere Bedeutung beizumessen und für eine umfängliche Absicherung im Fall der Fälle zu sorgen. procontra-online

Zitat des Tages    

 „Würden sie es versemmeln, wäre ihr guter Ruf dahin.“

 

Deutliche Worte findet Felix Hufeld, Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), in Bezug auf die aktuellen Tendenzen der Lebensversicherer, die eigenen Altbestände auszulagern und sich somit in einem internen oder extern geführten Run-off, diesem Geschäftsfeld zu entledigen. Diese Vorgänge werde man mit Argusaugen prüfen und etwaige Unregelmäßigkeiten penibel verfolgen. Denn, das grundsätzliche Vertrauen in die Lebensversicherung an sich, ist die Basis für das Bestehen dieses Branchenzweigs. Eine Schlechterstellung von übertragenen Verträgen zum Beispiel, wäre eine rote Linie, deren Überschreitung unter allen Umständen vermieden werden muss. Pfefferminzia


— Anzeige —-

Wie soll die BU-Beratung der Zukunft aussehen?

„Die BU ist für uns kein ‚Aktionsprodukt’. Sie ist Teil unserer langfristigen Strategie“, so Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen. Die Bayerische macht die Berufsunfähigkeitsversicherung zum Schwerpunktthema 2018. Weitere Infos hier.


Zahl des Tages [INFOGRAFIK]
10,4

Milliarden Euro betrug der Rohüberschuss deutscher Lebensversicherungen im Jahr 2016 und damit mehr als 16 Milliarden Euro weniger, als noch zur Jahrtausendwende. Dies ergab eine kleine Anfrage der Partei Bündnis 90/Die Grünen an die Bundesregierung. Vor allem die Zinszusatzreserve macht den Lebensversicherern zu schaffen. SPIEGEL.online


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier.


Die Ängste der Assekuranz

Man könnte glauben, dass die langanhaltende Niedrigzinsphase und dem damit einhergehenden Abschmelzen der Gewinnmargen die größte Sorge internationaler Versicherungskonzerne wäre. Doch, weit gefehlt. Eine global durchgeführte Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) zeigt, dass vor allem eine Überregulierung der Märkte und die Bedrohung durch Cyber-Risiken zu den Themen gehören, die das Zeug haben den Vorstandsvorsitzenden der Assekuranz des Nachts den Schlaf zu rauben. Befragt wurden 100 Vorstandsvorsitzende aus 100 Ländern. Versicherungsmagazin

bKV: ein lohnendes Betätigungsfeld [INFOGRAFIK]

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) bietet für Versicherungsvermittler das Zeug den eigenen Expertenstatus bei Arbeitgebern zu etablieren. Doch, und auch das ist unstrittig, simpel ist die Beratung der Firmenchefs zu diesem Thema sicherlich nicht. Wohl dem also, der sich beizeiten mit den Vorteilen der bKV auseinandergesetzt hat. Die Vorzüge liegen auf der Hand. Kostenersparnis, Günstiges Mitversichern von Familienangehörigen und ein Umgehen der Gesundheitsprüfung wären Grund genug, diese Produkte in einem qualifizierten Beratungsgespräch anzudienen. DasInvestment

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe