VDVM Vorstand warnt vor LV-Deckelung – SPD plant Einführung der Bürgerversicherung – Genossenschaftsbanken stehen vor massivem Umbruch

The Wind of Change    

Ruhig ist es um die brennenden Themen in der Versicherungswirtschaft geworden. Zu ruhig. Nachdem die IDD-Umsetzung und auch das Provisionsabgabeverbot vom Tisch sind, haben die Parteiprogramme in Sachen Änderungen in Sachen Versicherung wenig vorzuweisen. Doch der geschäftsführende Vorstand des Verbands Deutscher VersicherungsMakler e.V. Dr. Hans-Georg Jenssen mahnte anlässlich des 14. Norddeutschen Versicherungstages in Hamburg zur Achtsamkeit und prophezeit eine Deckelung der Provisionen und Courtagen im Lebensversicherungsbereich nach der Bundestagswahl. Er berief sich dabei auf politische Kreise in Berlin, ohne dabei aber konkreter zu werden. Ist das jetzt Panikmache vor dem drohenden Wind des endgültigen Umbruchs? procontra-online

Zitat des Tages               

“In Großbritannien kann man sehen, wie ein Einheitssystem zu Leistungsrestriktionen führt und am Ende de facto zu einem Zwei-Klassen-System im Gesundheitswesen.”

Mit diesen eindeutigen Worten kommentiert der Vorstand für Krankenversicherung der Signal Iduna Gruppe Dr. Karl-Josef Bierth die Ankündigung der SPD, die im Falle eines Wahlsieges das Etablieren einer möglichen Bürgerversicherung in Aussicht stellt. Damit würden sämtliche Bundesbürger zu Pflichtversicherten, ohne Rücksicht auf dem bisherigen Status quo. Cash.online

 

 


— Anzeige —-

Umgedacht bei der Gewerbe-Police: umfassender Schutz für Unternehmer

„Der Plan war, eine Lösung aus der Taufe zu heben, die optimal auf die Bedürfnisse der Kunden eingeht“, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb der Bayerischen.

Die neue Gewerbe-Police der Bayerischen ist wie schon die “Eine meine Police“ im Privatkundenbereich ein Ergebnis des „Umdenkens“ der Bayerischen. Auch diese wurde konsequent als All-Risk-Police konzipiert. Für den gewerblichen Versicherten, also den Unternehmer oder sein Unternehmen bedeutet das: Alles, was in den Versicherungsbedingungen nicht als Ausschluss definiert ist, ist automatisch mitversichert. Neben dem deutlich stärkeren Versicherungsumfang liefert das neue Vertragswerk somit auch eine höhere Transparenz und Verständlichkeit.
Mehr auf umdenken.co.


Zahl des Tages

1,3

Millionen Kunden zählt Paydirekt hierzulande. Damit erreicht das deutsche Äquivalent zum amerikanischen Bezahldienst PayPal nicht einmal 10 Prozent der Verbreitung. Doch die angeschlossenen Banken und Sparkassen sagen dem amerikanischen Giganten den Kampf an und wollen einen hohen dreistelligen Millionenbetrag ins Marketing pumpen. Handelsblatt

 


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Die „Fusionitis“ der Banken          

Eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Berg, Lund & Company hat Genossenschaftsbanken und Sparkassen gleichermaßen befragt, wie diese ihre zukünftig strategische Ausrichtung sehen. Klar ist, dass der weiterhin hohe Wettbewerbsdruck und die nichtabsehbar endende Niedrigzinsphase zu einem Umdenken führt, ja führen muss. Das Wort Fusion hallt mal leise hinter vorgehaltener Hand, mal laut durch die Flure der Geldhäuser. Die Genossenschaftsbanken stehen dabei vor einer massiven Welle des Umbruchs und die ohnehin zwischen 1999 und 2017 halbierte Anzahl der Volks- und Raiffeisenbanken könnte in absehbarer Zukunft noch weiter sinken. Ganz anders gehen die Sparkassen mit diesem Thema um. Nur etwa ein Viertel der befragten Sparkassen-Vorstände rechne mit mindestens 100 Fusionen. Finanzwelt

Stimmen der Branche zur Digitalisierung [BILDERSTRECKE] 

Das „Buzzword“ digitale Transformation schwebt wie das vielbeschriebene Damoklesschwert noch immer über der gesamten Versicherungsbranche. Doch wurden noch vor einem Jahr den arrivierten Versicherern und Vertriebswegen düstere Zeiten prädeziert, so zeigen sich, zumindest für die tradierten Marktteilnehmer zarte Silberstreifen am nicht mehr ganz so düsteren Horizont. Kein Wunder also, dass auf dem 14. Norddeutschen Versicherungstag in Hamburg das Thema Digitalisierung neu bewertet wurde. procontra-online

 

 

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: