Ruhestandsplanung ungenügend – Beschwerdestatistik in der PKV – Solidarische Krankenversicherung gefordert

Lücken in Altersvorsorge bieten auch Chancen     

Nach einer aktuellen Umfrage des Personaldienstleisters Aon Hewitt ist bei jeder achten Altersvorsorge in Deutschland Hopfen und Malz verloren. Die Gründe hierfür sind sowohl mannigfaltig als auch plausibel. Gerade bei den eher hoffnungslosen Fällen, wurde das Thema Ruhestandssicherung einfach zu lange aufgeschoben oder bagatellisiert. So haben knapp zwei Drittel der befragten Arbeitnehmer im Alter zwischen 25 und 34 ihre Planung in Sachen Rente noch nicht abgeschlossen und gar mehr als ein Viertel damit noch überhaupt nicht begonnen. Hierin sieht der Geschäftsführer von Aon Hewitt Fred Marchlewski eine große Chance für Arbeitgeber, die durch eine umfangreiche betriebliche Altersvorsorge einen echten Mehrwert für die eigenen und zukünftigen Mitarbeiter bieten würden. procontra-online

Nur jede vierte Beschwerde erfolgreich [INFOGRAFIK]        

Auch im letzten Jahr hatte der Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung wieder einmal alle Hände voll zu tun. So ergab legte das Beschwerdeaufkommen im Vergleich zum Vorjahr um 5,4 Prozent zu und kam so auf insgesamt 6.084 Eingaben. Schwerpunkt der Beschwerden bilden eindeutig Streitigkeiten darüber, ob durchgeführte Maßnahmen und Behandlungen als wirklich medizinisch sinnvoll und notwendig erachtet werden. Wirft man einen Blick auf die Gesamtzahl aller privaten Krankenvoll- und -zusatztarife von über 43 Millionen, kann man die Gesamtbeschwerdequote von 0,014 Prozent als unerheblich betiteln. Dennoch führt nur jede vierte angestrengte Schlichtung zum Erfolg. VersicherungsJournal

 


— Anzeige —-

Safe Home: die Bayerische hat das Konzept Versicherung weiter gedacht

Wohnst du noch oder lebst du sicher? Die Bayerische bietet ihren Kunden ab sofort mit Safe Home ein revolutionäres Konzept für ein intelligentes und sicheres Zuhause.
Gründlich sicher in einem Paket: Vorsorge, Absicherung, schnelle und fundierte Hilfe im Ernstfall. Kompletter Versicherungsschutz der Meine-eine-Police mit ausgereifter Assistance rund um häusliche Schäden. Und damit erst gar nichts passiert, gibt es über den Partner devolo AG ein umfassendes Home Control Kit dazu.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

50

Prozent soll nach dem Wunsch des Deutschen Gewerkschaftsbundes zukünftig das Rentenniveau betragen. Damit positioniert sich die Gewerkschaft irgendwo zwischen CDU, SPD und Die Linke. Wichtige Bedingung zum Erreichen dieses Zieles, sei die Miteinbeziehung von Selbständigen. Rheinische Post


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Ist die solidarische Krankenversicherung Utopie?     

Im Hinblick auf die Vorbereitungen zur Bundestagswahl 2017, hatten wir bereits auf Meinungen und Ansichten von CDU/CSU und SPD referenziert. Nun hat die Linken-Politikerin Sarah Wagenknecht im Sommerinterview ihre Sicht auf die Dinge geäußert und sieht eine solidarische Krankenversicherung als richtige und notwendige Umsetzung an. Sie räumt jedoch ein, dass die gesamte Sozialversicherungs- und private Vorsorgethematik komplexer Natur ist, die nicht mit trivialen Überlegungen und Ansätzen gelöst werden könne. Versicherungswirtschaft-heute

Sponsoren aus der Finanzbranche  [WISSENSTEST]      

Am 18. August startet die neue Fußball-Bundesligasaison 2017/18 und läutet damit wieder einmal den Beginn der populärsten und damit auch ertragsreichen Sportübertragungen ein. Gerade Banken, Versicherungen und Asset Manager nutzen ihre sonst doch eher abstrakt-trockenen Produkte und angestaubte Image durch die finanzielle Unterstützung der emotionsgeladenen Gemeinschaft aufzupolieren. In einem kleinen Rätsel auf Fondsprofessionell können Sie ihr Wissen auf Prüfstand stellen. Wer sponsert wen? Und wer zahlt dafür am meisten?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe