Die Bürgerversicherung als Wahlkampfthema – Pflichtversicherung für Elementarschäden gefordert – Mega-Fusion bei Vermögensverwaltern

Kommt die Bürgerversicherung?  

Diese Frage wurde – wieder einmal – im Rahmen einer öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses im Bundestag diskutiert. Nicht das erste und wohl auch nicht das letzte Mal, versuchten Befürworter und Gegner einer Einheitsversicherung in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung ihre jeweiligen Argumente vorzutragen. Fakt ist, dass sich bei aller Kritik, das deutsche Gesundheitssystem im internationalen Vergleich nicht verstecken braucht und in so mancher Hinsicht sogar eine positive Vorbildfunktion einnimmt. Versicherungsmagazin

Elementare Pflichtversicherung  

Auf der am 21. Juni abgehaltenen diesjährigen Justizministerkonferenz, wurden erneut Anstrengungen zum Schaffen einer Pflichtversicherung für Elementarschäden unternommen. Dies sei, nach einer aktuellen Umfrage der YouGov Deutschland, auch bitter nötig, da ein Großteil der Befragten dieses Risiko deutlich unterschätzen. Hindernis bei einer etwaigen Einführung eines Versicherungszwangs in diesem Bereich, ist eine ungenügend juristisch einwandfreie Einbettung in den verfassungsrechtlichen Rahmen, der dafür erst noch geschaffen werden müsse. procontra-online


— Anzeige —-

Safe Home: die Bayerische hat das Konzept Versicherung weiter gedacht

Wohnst du noch oder lebst du sicher? Die Bayerische bietet ihren Kunden ab sofort mit Safe Home ein revolutionäres Konzept für ein intelligentes und sicheres Zuhause.
Gründlich sicher in einem Paket: Vorsorge, Absicherung, schnelle und fundierte Hilfe im Ernstfall. Kompletter Versicherungsschutz der Meine-eine-Police mit ausgereifter Assistance rund um häusliche Schäden. Und damit erst gar nichts passiert, gibt es über den Partner devolo AG ein umfassendes Home Control Kit dazu.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

27,8

Prozent beträgt laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung, der Anteil der Frauen im Jahr 2036, die im Alter auf staatliche Unterstützung angewiesen sein werden. Damit steigt der Wert gegenüber 2016 um mehr als 10 Prozentpunkte. Frankfurter Allgemeine Zeitung


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Die Motivation der Verbraucher        

Eine von Union Investment in Auftrag gegebene und vom Markforschungsinstitut Forsa durchgeführte Umfrage hat ergeben, dass die Deutschen eher für den Urlaub, als für die eigene Altersvorsorge Geld zurücklegen. Demnach sind mehr als die Hälfte der Befragten bereit für die schönsten Tage im Jahr zu sparen. Nur etwas mehr als ein Drittel ist bereit, dieses auch für den eigenen Lebensabend zu tun. Nun offen gestanden kommen diese Ergebnisse nicht wirklich überraschend, doch machen sie einmal mehr deutlich, wie zielgenau eine Ansprache von Kunden in der Beratung erfolgen muss. Versicherungsbote

Paukenschlag bei den Vermögensverwaltern        

Nun machen sie es also doch! Amundi und Pioneer Investments gehen ab dem 3. Juli 2018 gemeinsame Wege. Damit ist einer der wohl größten M&A Deals in der europäischen Investmentbranche (nahezu) unter Dach und Fach. Die französische Amundi, selbst der größte europäische Vermögensverwalter, hatte für den Kauf der im Hause der Unicredit Gruppe befindlichen Traditionsmarke gut 3,5 Milliarden Euro hingeblättert. Beide Häuser erhoffen sich durch die Ausschöpfung von Synergien Kosteneinsparungen von mehr als 150 Millionen Euro, dass am Ende des Tages natürlich auch einen Stellenabbau einhergehen wird. Fondsprofessionell