Finanztest bewertet erneut BU-Tarife – Telematik-Tarife im Kommen – Kundenbeschwerden als Chance

Lob und Kritik für Verbrauchertest  

In einer Neuauflage hat sich die Zeitschrift Finanztest noch einmal daran gewagt, eine Einschätzung zu Tarifen verschiedener Anbieter im Bereich der Berufsunfähigkeitsabsicherung abzugeben. Dieser Test ist nicht ganz ohne Brisanz, denn der letztmalig 2013 durchgeführte Vorgänger, stieß in breiten Teilen der Branche, vor allem auch aus Vermittlersicht, auf herbe Kritik. Diesmal wollte es Finanztest besser machen. Doch eine Reihe von Versicherern stellten –  ohne Angaben von Gründen – ihre Daten für eine Bewertung nicht zur Verfügung. Knapp die Hälfte aller getesteten Tarife wurden demnach mit der Note „sehr gut“ bedacht. Und auch in den ausgesprochenen Empfehlungen für die Verbraucher wurde seitens der Zeitschrift nachjustiert. procontra-online

Telematik-Tarife als Vertriebschance

Das Für und Wider von Telematik-Tarifen wurde seit Jahren lang und breit debattiert. Fakt ist, dass die Einwilligung zur freiwilligen Abgabe von Fahrdaten vor allem für junge Fahranfänger auch preislich interessant sein kann. Von insgesamt 63 Millionen Verträgen im Bereich Kfz-Haftpflicht beruhen mittlerweile 100.000 Stück auf den Prinzipien der Telematik. Aktuell natürlich nur ein Bruchteil, doch die arrivierten Produktanbieter in diesem Segment sind sich einig, dass mit dieser Tarifvariante auch Vertriebschancen einhergehen und für Verträge in diesem Segment zukunftsweisend sein könnten. VersicherungsJournal


— Anzeige —-

Safe Home: die Bayerische hat das Konzept Versicherung weiter gedacht

Wohnst du noch oder lebst du sicher? Die Bayerische bietet ihren Kunden ab sofort mit Safe Home ein revolutionäres Konzept für ein intelligentes und sicheres Zuhause.
Gründlich sicher in einem Paket: Vorsorge, Absicherung, schnelle und fundierte Hilfe im Ernstfall. Kompletter Versicherungsschutz der Meine-eine-Police mit ausgereifter Assistance rund um häusliche Schäden. Und damit erst gar nichts passiert, gibt es über den Partner devolo AG ein umfassendes Home Control Kit dazu.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

5,9

Prozent weniger Firmeninsolvenzen wurden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von der Wirtschaftsauskunftsdatei Creditreform gemessen. Die Gründe: neben der robusten Konjunktur in Deutschland, seien auch die Niedrigzinsen entscheidend für die positive Entwicklung. Hamburger Abendblatt


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Praxis-Tipps zum richtigen Umgang mit Kundenbeschwerden        

In der Hektik des Alltags passieren selbst den erfahrensten und organisiertesten Maklern einmal ein Fehler oder Aufträge werden nicht in der avisierten Zeit erledigt. Das ist menschlich und am Ende des Tages auch kein Beinbruch. Wenn sich daraufhin ein unzufriedener Kunde telefonisch beschwert, gilt es diese Form der Kritik als Chance für eine Stärkung der Kundenbindung zu nutzen. Mit Hilfe diesen fünf Tipps gelingt es, die eigene Kundenbetreuung zu professionalisieren und damit die Makler-Kunden-Beziehung nachhaltig zu stärken. Cash-online

Die digitale Konkurrenz im Arbeitsmarkt       

Gestern startete der neue Digitalkrankenversicherer ottonova Holding AG seinen Geschäftsbetrieb, nachdem bekannt wurde, dass sich auch die Debeka mit knapp 10 Millionen Euro an dem erst 2015 gegründeten Unternehmen beteiligt. Spätestens jetzt wird klar, dass wirkliche nahezu alle Versicherungsunternehmen mehr als daran interessiert sind, durch eine Verschlankung und Digitalisierung interner Prozesse, eine deutliche Steigerung der eigenen Effizienz zu erzielen. Doch gelingt dieser Wandel auch ohne Stellenabbau oder ist dieser als Teil des Change-Prozesses einfach vorprogrammiert? Und wie sehen die Gewerkschaften als Arbeitnehmervertretung diese Entwicklung? Versicherungswirtschaft-heute

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe