ROLAND testet Ad-hoc-Rechtsschutz für eBay-Käufe

  • JurBuy hilft, wenn bei eBay bestellte Ware nicht geliefert wird, beschädigt ist oder es sich um ein gefälschtes Produkt handelt.
  • Der Rechtsschutz-Vertrag gilt für einen spezifischen privaten Kauf bis zu einem Wert von 20.000 Euro und ist ein Jahr lang gültig.
  • Die Prämie richtet sich nach dem Wert der eingekauften Ware.
  • Das Produkt enthält eine telefonische Rechtsberatung sowie eine Mediation, Rechtsstreitigkeiten mit Kosten von mehr als 250 Euro sind bei 50 Euro Selbstbeteiligung abgesichert.

PRESSEMITTEILUNG – ROLAND Rechtsschutz testet derzeit im Rahmen eines Pilotprojekts ein Produkt, mit dem Kunden ihren privaten eBay-Kauf absichern können. Seit Ende Dezember ist das Produkt JurBuy abschließbar und wird über die Online-Auktionsplattform beworben.

„Online shoppen ist schnell und bequem“, erläutert Dr. Sebastian Lütje, Leiter Produktmanagement von ROLAND Rechtsschutz, die Idee. „Gleichzeitig hat unsere Marktforschung ergeben, dass 51 Prozent der User die Gefahr, Opfer eines Fake Shops zu werden, als sehr hoch oder hoch einstufen. Ohne rechtlichen Beistand zu seinem Recht zu kommen, erfordert dann oft einen langen Atem und das nötige Kleingeld. Dennoch möchte nicht jeder Verbraucher direkt einen umfassenden Rechtsschutz abschließen. Genau hier setzt JurBuy an: Wir greifen den Trend zu Ausschnittdeckungen auf und wenden uns ganz bewusst den internetaffinen Kunden zu.“

Kommt zum Beispiel die Ware trotz Vorkasse nicht an, ist sie beschädigt oder wird anstelle eines Markenprodukts ein Plagiat geliefert, können sich Versicherte mit fachkundiger Unterstützung zur Wehr setzen. Gleichzeitig bezahlen sie ausschließlich für den Schutz, den sie im Einzelfall konkret benötigen.

Automatisches Vertragsende, gestaffelte Prämien

Über eBay gelangen Interessenten direkt auf die Website www.jurbuy.de und können das Produkt dort abschließen – auch noch bis zu 24 Stunden nach dem eBay-Kauf. Der Schutz besteht ein Jahr lang für diese eine spezifische Anschaffung, danach endet der Versicherungs-Vertrag automatisch. JurBuy funktioniert also wie eine Art Ad-hoc-Rechtsschutz. „Gerade im Internet suchen Verbraucher schnelle, einfache und unkomplizierte Lösungen. Dem tragen wir mit JurBuy Rechnung“, erklärt Dr. Sebastian Lütje.

Die Prämie staffelt sich nach dem Preis des versicherten Kaufs. Hat der Nutzer beispielsweise eine Uhr im Wert von 300 Euro erworben, kostet der Schutz über JurBuy einmalig 5,90 Euro. Generell können Einkäufe bis zu einem Warenwert von 20.000 Euro versichert werden. Im Fall eines Rechtsstreits erhalten die Kunden eine telefonische Rechtsberatung oder eine Mediation im Wert von bis zu 250 Euro. Bei teureren Streitfällen sind gegen 50 Euro Selbstbeteiligung die entstehenden Kosten bis zu 30.000 Euro abgesichert.

Quelle: AIP Presseservice

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: