Absolventa zeichnet A.S.I. Traineeprogramm als besonders fair und karrierefördernd aus

PRESSEMITTEILUNG – Münster: Die A.S.I. Wirtschaftsberatung AG erhält die Traineeauszeichnung 2017 des Karrierenetzwerks Absolventa. Mit dem Gütesiegel würdigen Absolventa und das Institut für Personalwesen der Ludwig-Maximilians-Universität München alljährlich hochwertige und karrierefördernde Traineeprogramme. Unter den mehr als 100 evaluierten Firmen wurde aus dem Marktsegment der Allfinanzunternehmen nur A.S.I. ausgezeichnet.

„Wir möchten unseren Trainees den bestmöglichen Einstieg in die selbständige und nachhaltige Beratung gehobener Privatkunden bieten. Die erneute Auszeichnung und das positive Feedback unserer Trainees belegen, dass sich der große Aufwand lohnt“, sagt Werner Wirth, Leiter der A.S.I. Akademie. Die auf langfristige Beratungsmandate von Akademikern ausgerichtete Wirtschaftsberatung erhielt auch 2016 eine Absolventa Traineeauszeichnung.

Voraussetzung für die jährliche Evaluierung durch Absolventa und die Ludwig-Maximilians-Universität München ist die Unterzeichnung der „Charta karrierefördernder und fairer Traineeprogramme“ mit fünf Kernforderungen. Dazu gehören langfristige Karrierechancen, verantwortungsvolle Aufgaben unterstützt von Führungskräften, spezielle Coachings und eine angemessene Vergütung. Im Rahmen der Evaluierung werden auch die Trainees dazu befragt, ob ihre Ausbildung den hohen Standards gerecht wird.

Trainees loben Vergütungsmodell auf dem Weg in die Selbständigkeit

A.S.I. stellt mit provisionsunabhängigen Festbezügen während der 24-monatigen Ausbildung sicher, dass sich die Trainees auf Lerninhalte und den nachhaltigen Aufbau eines eigenen Kundestamms konzentrieren können. Mit 80 Prozent stimmt ein überdurchschnittlicher Anteil der A.S.I. Trainees der Aussage zu, dass Vergütung und Dauer in einem sinnvollen Verhältnis zu den Lerninhalten und den Entwicklungszielen des Programms stehen. Auch die Maßnahmen zur Qualitätssicherung des Traineeprogramms erfahren eine deutlich höhere Zustimmung als im Durchschnitt aller evaluierten Unternehmen.

Den ersten Baustein des A.S.I. Traineeprogramms bildet eine intensive Vorbereitung auf die IHK-Prüfung zum Versicherungsfachmann /-frau. Zielgruppenrelevante Beratungsinhalte und Trainings sind Kernpunkte des zweiten Ausbildungsteils. Anschließend machen die Trainees in einer der mehr als 30 A.S.I. Geschäftsstellen unter Führung von Mentoren Praxiserfahrungen als Juniorberater. Somit werden sie nahtlos an den Beruf des selbständigen Wirtschaftsberaters herangeführt.

Die hohe Qualität des A.S.I. Traineeprogramms zeigt sich auch in fünf aufeinanderfolgenden Bewertungen mit der Bestnote „A++ / Exzellent“ im Karriere-Rating der Assekurata Solutions GmbH.

Über A.S.I:

A.S.I. ist eine mittelständische Wirtschaftsberatung für gehobene Privatkunden, Ärzte, Zahnärzte, Wirtschaftswissenschaftler, Lehrer und Ingenieure mit über 30 Geschäftsstellen und mehr als 140 Wirtschaftsberatern. Seit 1969 bietet das Unternehmen als Finanzmakler die Vermittlung und lebensbegleitende Betreuung von Versicherungen, Geldanlagen und Finanzierungen. Ein Schwerpunkt ist die Beratung zur Existenzgründung, Praxisführung und –weitergabe. Mit einem Provisions- und Honorarumsatz von über 20 Mio. Euro gehört das Unternehmen zu den größten Allfinanzberatern in Deutschland.