Softfair: Erwartungen übertroffen / Sehr gutes erstes Jahr für RiVa

PRESSEMITTEILUNG – Hamburg, 14. Dezember 2016: Exakt heute vor einem Jahr hat softfair innerhalb seiner Vergleichsprogramme die elektronische Risikovoranfrage-Plattform RiVa freigeschaltet.

Seit dem Start wachsen die Nutzerzahlen stetig: Mehr als 10.000 Risikovoranfragen wurden bereits über RiVa gestellt und abgewickelt. Der November sticht mit rund 1.500 Anfragen und der Freischaltung zwei weiterer Versicherer besonders positiv hervor.

„Wir freuen uns und sind stolz, dass unsere Plattform zur elektronischen Bearbeitung von Risikovoranfragen so gut angenommen wurde. Wir gehen aber fest davon aus, dass wir die Nutzungszahlen nicht zuletzt durch drei Anfang 2017 hinzukommende Versicherungsgesellschaften noch weiter toppen werden“, kommentiert Christoph Dittrich, Geschäftsführer von softfair, die Zahlen. „Auch die Resonanz seitens der 17 bereits teilnehmenden Lebens- und Krankenversicherer bleibt durchweg positiv. Die Gesellschaften profitieren von einer hohen Qualität der Risikovoranfragen und einer merklichen Zeitersparnis durch einen aufgeräumten Kommunikationsfluss mit den Vermittlern.“

RiVa hat den Risikovoranfrageprozess revolutioniert. Es ist die erste Voranfrageplattform, die für alle Bereiche der Personenversicherung nutzbar ist: für Lebens- Existenzschutz- und Krankenversicherungen. Vor dem Einstieg in die eigentliche Risikoanfrage steht der bei den Anwendern von Anfang an beliebte „Quick-Check“ – der Check zur anbieterindividuellen Ersteinschätzung der Versicherbarkeit von schweren Vorerkrankungen.

Im Zuge der stetigen Optimierung der Nutzererfahrung ist softfair jetzt dabei, den RiVa-Prozess weiter zu verschlanken und die Usability damit spürbar zu erhöhen. Außerdem beschäftigt sich das Unternehmen intensiv mit der Anbindung zusätzlicher Gesellschaften. „Die Phase der ersten Implementierungsgespräche konnte mit weiteren Anbietern bereits erfolgreich abgeschlossen werden“, so Dittrich.

Angebunden sind aktuell folgende Gesellschaften: im Bereich der Lebensversicherung die Alte Leipziger, Basler, Canada Life, Continentale, Dialog, ERGO, Europa, HDI, Volkswohl Bund und Neuzugang Zurich. Im Bereich der Krankenversicherung die Arag, Barmenia, DKV, Gothaer, Hallesche, HanseMerkur und Inter.

RiVa ist ein Gemeinschaftsprojekt von softfair und Levelnine. Die Anwender deren Vergleichssoftware nutzen RiVa dauerhaft kostenlos.

Informationen zu RiVa: www.risikovoranfrage.com

Über softfair GmbH

Softfair, 1988 in Hamburg gegründet, ist einer der marktführenden Anbieter für Vergleichssoftware in der Assekuranz. 30.000 Versicherungsvermittler nutzen sie jeden Monat. Das Unternehmen hat zwei Tochtergesellschaften. Softfair analyse untersucht und bewertet Versicherungsgesellschaften und -tarife. Softfair backoffice ist Spezialist für Bestandsverwaltungs- und Abrechnungssysteme. 92 Mitarbeiter sind an den Standorten Hamburg, Köln und Maisach-Germerswang für die Unternehmensgruppe tätig. Softfair ist zu hundert Prozent im Familienbesitz und wird an seiner Unabhängigkeit auch in Zukunft festhalten. Seit 2015 ist softfair nach ISO 27001 zertifiziert.

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: