Versicherungsgruppe die Bayerische: Gesamtverzinsung bis zu 3,71 Prozent für 2017

PRESSEMITTEILUNG – Die Versicherungsgruppe die Bayerische bietet ihren Kunden für das Jahr 2017 wieder eine Überschussbeteiligung deutlich über Branchen-Niveau: Die laufende Verzinsung der Lebensversicherungs-Tochter Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG beträgt 3,05 Prozent, zusammen mit dem Schlussgewinnanteil sowie der Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven bietet das Unternehmen damit eine Gesamtverzinsung von bis zu 3,71 Prozent.

„Wir freuen uns, unseren Kunden trotz fordernder Bedingungen in der Kapitalanlage eine attraktive Verzinsung bieten zu können“, sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen. „Unsere konservative Anlagestrategie und der konsequente Aufbau von Reserven zahlen sich aus.“

Aktuelle Ratings bestätigen die Bilanzstärke und Solidität der Versicherungsgruppe die Bayerische bestätigen aktuelle Ratings: Die Experten des map-reports etwa verliehen der Neuen Bayerischen Beamten Lebensversicherung AG jetzt das Top-Rating mm. Die Ratingagentur Assekurata bewertet das Unternehmen mit A+ („sehr gut“).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe