BCA PRIVATE INVESTING im Versicherungsmantel: Fondsgebundene Vorsorgelösung trifft auf dynamische Vermögensverwaltung

PRESSEMITTEILUNG – Oberursel: Mit innovativen Servicedienstleistungen und Produktneuheiten präsentiert sich die BCA-Gruppe auf der diesjährigen DKM in Dortmund. So erhalten Besucher in Halle 4 am Stand D11 durch den Oberurseler Maklerpool umfassende Informationen zum aktuellen PRIVATE INVESTING Anlagekonzept. In Kooperation mit dem britischen Versicherer Standard Life kombiniert das BCA-Angebot die einträglichen Vorteile von Versicherungsmantel, Investmentfonds und aktivem Vermögensverwaltungsmanagement in einer Vorsorgelösung.

Die erwiesenen Kundenvorteile der erfolgreichen PRIVATE INVESTING Vermögensverwaltung wie etwa professionelles Management oder aktive Anlagestrategiebetreuung inklusive Depotüberwachung mit Verlustschwellenbegrenzung waren in der Vergangenheit zumeist dem geneigten Fondsanleger vorbehalten. Klassische Vorsorgesparer setzen stattdessen nicht selten auf versicherungsgestützte, standardisierte Lösungen mit möglichst kalkulierbaren Renditen wie entsprechenden Absicherungsmechanismen. Genau hier setzt das zuletzt eingeführte Konzept der BCA-Gruppe an: Benefits von dynamischer Vermögensverwaltung und fondsgebundener Versicherung werden in der neuesten PRIVATE INVESTING Lösung miteinander verknüpft.

Mit Erweiterung des Angebots um die attraktive Maxxellence Invest Produktreihe aus dem Hause Standard Life öffnet sich das BCA-Vermögensverwaltungskonzept insbesondere für Vermittler mit Vorsorgesparern als Kundenzielgruppe. Es gewährleistet vor allem für Privatanleger sichere Vermögenszuwächse und Inflationsabsicherung. Zusätzlich profitieren sie von einer Vorsorgelösung im Versicherungsmantel, das aktiv durch ein professionelles Vermögensmanagement zielbewusst im Sinne des Anlegers gesteuert wird.

Mit bis zu vier unterschiedlichen Varianten passt sich die neue PRIVATE INVESTING Vorsorgeabsicherung hierbei grundsätzlich der individuellen Risikotragfähigkeit eines Anlegers an. Parallel dazu ist ein kostenfreier Wechsel der Anlagestrategie jederzeit möglich, wenn sich Kundenbedürfnisse – beispielsweise aufgrund zunehmenden Lebensalters – verändern sollten. Einzahlungen lassen sich hierbei nicht nur laufend, sondern zusätzlich einmalig vornehmen. Ebenso sind Entnahmen jederzeit kostenfrei möglich. „Diese Flexibilität ist ein eindeutiger Vorteil für den Anleger und ähnelt in seiner Handhabung der eines Investmentdepots“, informiert Oliver Lang, Vorstand der BCA AG.

Realisierte Kursgewinne wie auch Zinsen und Dividenden bleiben durch Re-Allokation des Portfolios im Versicherungsmantel und somit bis zum Beginn der Rentenphase oder Entnahme steuerfrei. In diesem Zusammenhang lässt sich ein Rentenbeginn bis auf das 85. Lebensjahr ausdehnen. „So sichert sich der Anleger die bevorzugte steuerliche Behandlung, bleibt aber trotzdem flexibel“, so Stephan Hoppe, Director Investment Strategy bei Standard Life. Das Konzept stellt zudem für Selbstständige und Besserverdienende eine sinnige Alternative dar, indem hier über den Weg einer Basisrentenoption die eigenen Prämien steuerlich geltend gemacht und zusätzlich eine flexible Vorsorgeabsicherung aufgebaut werden können.

Darüber hinaus punktet die vielseitige Vorsorgelösung über alleinstehende versicherungsbasierte Optionen. So lässt sich eine steuerfreie Hinterbliebenenleistung im Todesfall ebenso individuell der Höhe nach absichern wie passender Berufsunfähigkeitsschutz. „Zusatzbausteine wie Beitragsbefreiung oder auch eine fortlaufende Erhöhung der Spar- und späteren Rentenleistung können berücksichtigt beziehungsweise geplant werden. Somit kann ein nicht unerhebliches finanzielles Risiko abgesichert werden“, so Hoppe.

„Bei aller Vielfalt, die PRIVATE INVESTING mit Maxxellence Invest dem Anleger ermöglicht, kann sich ein BCA Partner unabhängig davon zugleich sicher sein, dass sein Kunde Leistungen bei Rentenoption lebenslang erhalten wird. Und dies selbst bei turbulenter Marktentwicklung. In diesem

Sinne freuen wir uns sehr, interessierten Versicherungs- wie Finanzmaklern unsere jüngste PRIVATE INVESTING Innovation auf der diesjährigen DKM vorstellen zu können“, erklärt Lang abschließend.

Über die BCA AG

Die 1985 gegründete BCA AG mit Sitz in Oberursel im Taunus ist einer der größten Maklerpools in Deutschland. Dem Maklerpool sind derzeit rund 9.500 unabhängige Finanzdienstleisterinnen und Finanzdienstleister angeschlossen. Ihnen bietet die BCA AG einen kompletten Service, der alles beinhaltet, was freie Finanzvermittler für ihre tägliche Arbeit benötigen. Dazu zählen unter anderem eine umfassende Vertriebs- und Organisationsunterstützung, die elektronische Beratungs- und Abwicklungsplattform BCA Business plus sowie das Regionalmarketingportal Marketing plus inklusive BCA Websitemanager. Im Investmentbereich können die freien Finanzvermittler bei der BCA auf über 8.000 Investmentfonds zugreifen. Dazu stellt die BCA AG umfassende Informationen wie Kapitalmarktanalysen, Researchmaterial zu einzelnen Fonds und die BCA TopFonds-Listen zur Verfügung. Außerdem unterstützt die BCA die unabhängigen Finanzdienstleisterinnen und Finanzdienstleister mit ihrer innovativen Investmentsoftware DIVA. Im Versicherungsbereich bedient die BCA AG alle Sparten von der Standardversicherung für den Haushalt über die Altersvorsorge bis hin zu umfassenden Deckungskonzepten im Bereich Gewerbeversicherung einschließlich bAV und bKV. Versicherungsvergleichsrechner oder das Empfehlungstool BCA Tipp runden das Angebot ab. Zudem bietet das Unternehmen ein eigenes Deckungskonzept für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Vermittler an. Der Konzernumsatz der BCA AG betrug im Geschäftsjahr 2015 rund 49,7 Millionen Euro, das Eigenkapital lag bei 6,3 Millionen Euro. Zur BCA-Gruppe gehören zudem die Wertpapierhandelsbank BfV Bank für Vermögen AG mit einem flexiblen Haftungsdachkonzept und der hauseigenen Fondsvermögensverwaltung Private Investing sowie die Carat Fonds Service AG.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe