HanseMerkur und Unister planten gemeinsame Sache, Maklerkommunikation 4.0 ab Oktober, Kosten sparen durch Outsourcing, neue Produkte, besser Stellenanzeigen schreiben, wieso das digitale Maklerbüro ein Muss ist, Tipps für die BU-Beratung, das Sparschwein ist ‚in‘, die besten Krankenkassen

Thema des Tages

HanseMerkur und Unister bastelten an Joint Venture Im Rahmen eines Kreditgeschäftes soll die HanseMerkur der strauchelnden Unister die Möglichkeit geboten haben, 49,9% an der HanseMerkur-Tochter BD24 zu erstehen. Doch vermutlich war schon damals mangelndes Kapital ein Problem. Aktuell schuldet Unister der HanseMerkur mindestens 34 Millionen Euro. Das will „Die Zeit“ von Insidern erfahren haben. Thomas Wagner, Gründer des Portalbetreibers Unister, kam am 14. Juli bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Wenig später meldete Unister Insolvenz an. W&V Versicherungsbote


— Anzeige —-

Generali Unfall-Bestandsoptimierung: Die Bayerische hilft weiter

Sind auch Ihre Kunden von der Bestandsoptimierung der Generali bei Unfallversicherungen betroffen? Die Bayerische hat mögliche Bestandsübertragungen in eigene Tarife kalkuliert und bietet unkomplizierte Übernahmen zu den ursprünglichen Konditionen an. Alle wichtigen Infos finden Vermittler unter Die Bayerische.


Versicherungsmarkt

Versicherer und Makler sollen leichter kommunizieren – mithilfe der „Trusted German Insurance Cloud“. Nachdem das System den Makler authentifiziert hat, soll dieser Zugriff auf die Daten der angeschlossenen Versicherer haben und sie in Echtzeit aktualisieren können. Die „Maklerkommunikation 4.0“ startet am 7. Oktober 2016, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft berichtet.

Wie Outsourcing Kosten spart Lagert ein Versicherer IT-Anwendungen und Querschnittsfunktionen aus, kann er am meisten einsparen. Auch das Outsourcing des Output-Managements erscheint lohnend. Weil der Kostendruck steigt, wird Outsourcing immer attraktiver. So eine Studie des Beratungsunternehmens Sopra Steria Consulting. Cash.Online

Versicherungsunternehmen

SentinelOne versichert jetzt Angriffe von Erpresser-Malware Sind die Sicherheitslösungen von SentinelOne nicht genug, um einen Ransomeware-Angriff zu verhindern – dann zahlt die zusätzlich abschließbare Versicherung bis zu 1.000 Euro pro Endgerät. silicon

Trickst MLP beim Beratungsprotokoll? Das schildert der Student Stephan Voeth. Ein MLP-Berater habe ihm nach dem Gespräch ein Formular vorgelegt zum Verzicht auf ein Beratungsprotokoll. Und um eine Unterschrift gebeten. „Der Berater sagte, dass das für einen schnellen Abschluss nötig sei“, sagt Voeth. Spiegel Online

VHV erweitert Bauprotect Betriebshaftpflicht So ist es mit der Produktgeneration 2017 möglich, auf Baustellen Drohnen bis zu 1 Millionen Euro zu versichern. Und: Die Entschädigungssumme bei Nachbesserungsbegleitschäden beträgt jetzt 300.000 statt 100.000 Euro. AssCompact

Allianz interessiert sich für Gasnetz Gemeinsam mit dem italienischen Gasnetzbetreiber Snam will die Allianz zukaufen: nämlich die Gasnetztochter des österreichischen Ölkonzerns OMV. So heißt es zumindest in Finanzkreisen. Handelsblatt

Roland bietet Ärzten neuen Rechtsschutz Die Grundabsicherung bilden laut Versicherer ein Firmen- und Verkehrs-Rechtsschutz. Dazuwählen können Ärzte unter anderem den Zielgruppen-Baustein Rechtsschutz für niedergelassene Ärzte und Heilberufe. Versicherungswirtschaft heute Roland

Axa Art wird umstrukturiert Zukünftig sollen die schweizerischen und die britischen Axa Art-Gesellschaften Töchter der Axa Art in Deutschland sein. Das Geschäftsmodell wird dann über eigene Assekuradeure betrieben, berichtet Herbert Frommes Versicherungsmonitor.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Tipps

…für bessere Stellenanzeigen „Acht von zehn Stellenanzeigen klingen gleich“, meint Hans Steup, Gründer des Online-Stellenmarktes „Versicherungskarrieren“. Versicherer müssten sich wirklich fragen, warum jemand für ihren Job seinen aktuellen Arbeitsplatz kündigen sollte. Und nicht vergessen zu erwähnen, wo das Büro ist, wer die Kollegen sind, was die spezifischen Tätigkeiten sind,… Pfefferminzia.de

…für das digitale Maklerbüro Laut des IT-Experten Jochen Razum hat das digitale Vermittlerbüro drei Vorteile: Es schafft effizientere Arbeitsprozesse – und damit mehr Zeit für Beratungen. Es hilft dabei, (potentielle) Kunden individueller anzusprechen. Es vereinfacht die langfristige Kundenbetreuung. Wie, erklärt Razum im VersicherungsJournal.

…für die BU-Beratung Auch wenn der Kunde jung ist, gesund scheint und erst ins Berufsleben startet, sollten Makler vor Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) genau nachfragen. Dazu rät Finanzberater Tobias Bierl. Auf diese Weise fand er heraus, dass sein 20-jähriger Kunde („Mir fehlt nichts!“) in letzter Zeit öfter beim Arzt war. Das Investment.com

…für angehende Makler Damit angehende Makler sich rechtskonform von dem Vertreterdasein lösen, hat Fachanwältin Ulrike Specht sieben Tipps zusammengestellt: Fonds Professionell Online

Gesellschaft in Zahlen

57%

aller deutschen Haushalte nutzen immer noch das klassische Schwein zum Sparen. Auch in Haushalten ohne Kinder nutzen 49% das Sparschwein. So eine Umfrage im Auftrag der Bank of Scotland. Handelsblatt

7

Millionen Bürger etwa ließen sich 2014 aufgrund krankhaften Übergewichts in einer Praxis behandeln – 14% mehr als noch 2006. Auch die Zahl der fettreduzierenden Operationen stieg in den letzten Jahren, wie die Barmer GEK ermittelt hat. Wirtschaftswoche

Zu guter Letzt

Welche Krankenkasse bietet das Beste? Die AOK bietet das beste Preis/Leistungs-Verhältnis. Auf Platz 2 landete die Techniker Krankenkasse, gefolgt von der SBK Siemens-Betriebskrankenkasse. Insgesamt sind drei der 20 untersuchten Kassen „sehr gut“, fünfzehn „gut“ und zwei „befriedigend“. So eine Studie des Deutschen Instituts für Servicequalität.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe