Weniger Versicherte, höhere Abschlusskosten, neue Wege in der Rentenversicherung, die Zukunft des Garantiezinses, Rentenversicherung ist besser als ihr Ruf, BGH soll über Bauspar-Altverträge entscheiden, Generali stellt Vitality-Produkt vor

Thema des Tages

Weniger Versicherte, höhere Abschlusskosten Die Zahl der Versicherten in der PKV ist rückläufig. Dies gilt jedoch hauptsächlich für private Krankenversicherer, die als Aktiengesellschaft geführt werden. Versicherungsvereine konnten dagegen sogar leicht zulegen. Die Verwaltungs- und Abschlusskosten erhöhten sich um 1,4 Prozent. Diese Zahlen stammen aus dem „Marktausblick zur privaten Krankenversicherung 2016/17“ der Assekurata. Mehr Details bei VersicherungsJournal und Versicherungsmagazin.


— Anzeige —-

Generali Unfall-Bestandsoptimierung: Die Bayerische hilft weiter

Sind auch Ihre Kunden von der Bestandsoptimierung der Generali bei Unfallversicherungen betroffen? Die Bayerische hat mögliche Bestandsübertragungen in eigene Tarife kalkuliert und bietet unkomplizierte Übernahmen zu den ursprünglichen Konditionen an. Alle wichtigen Infos finden Vermittler unter Die Bayerische.


Geldanlage und Altersvorsorge

Die Zukunft des Garantiezinses Anfang 2017 soll der Garantiezins erneut gesenkt werden. Für die Versicherer, die das Produkt weiter anbieten, steigt damit der Druck. Die ersten Gesellschaften haben sich bereits aus dem Segment verabschiedet. Und für die höher verzinsten Altverträge müssen immer mehr Rückstellungen gebildet werden, um die Garantien noch erfüllen zu können. Wie die Anbieter jetzt reagieren: Pfefferminzia

Neue Wege in der Rentenversicherung Um das Beste aus zwei Welten miteinander zu verbinden, schlägt Oskar Goecke, Professor für Versicherungsmathematik und Kapitalmarkttheorie am Institut für Versicherungswesen in Köln, vor, ein Mischmodell aus Investmentfonds und Lebensversicherungen zu entwerfen. „Das wäre ein Modell, das ein hohes Aktienexposure verbindet mit einem generationenübergreifenden Ausgleichsmechanismus, der die Irrtümer der Marktbewertung abfedert“, so Goecke. FAZ

Rentenversicherung ist besser als ihr Ruf Davon ist jedenfalls Carsten Mathé, Versicherungsexperte beim Finanzdienstleister Plansecur aus Kassel, überzeugt. Was er an dem Produkt schätzt, hat er in einem Gastbeitrag bei Pfefferminzia erläutert.

Recht und Verträge

Welcher „Beruf“ in der BU versichert ist Um genau zu erkennen, in welchen Fällen die Berufsunfähigkeitsversicherung eigentlich zahlt, hilft ein Blick in die Versicherungsbedingungen. Denn dort ist genau definiert, ob der Versicherte tatsächlich berufsunfähig ist und ob er ggf. in einer anderen Tätigkeit arbeiten kann (bei Verweisung). Mehr Tipps zum Thema gibt Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke bei Das Investment.

BGH soll über Bauspar-Altverträge entscheiden In mehreren Urteilen hat das Oberlandesgericht in Hamm zwar die Klagen von betroffenen Sparern abgelehnt. Gleichzeitig wurde Revision am Bundesgerichtshof zugelassen. Nun kann höchtrichterlich geklärt werden, ob die Kündigung der höher verzinsten Verträge rechtmäßig war. Cash.Online


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen und Namen

Rücktrittsfrist bei Lebensversicherungen Österreichische Makler sollten künftig vorsichtiger agieren, wenn sie über die Möglichkeit eines Rücktritts von Lebensversicherungen beraten. Zumindest, wenn es sich um Produkte der Uniqa handelt. Denn diese hat den Vermittlern nun mit Klagen gedroht. Fonds Professionell

Generali stellt Vitality-Produkt vor Generali-Chef Giovanni Liverani ist von dem Konzept überzeugt:  „Ein Programm wie Vitality ist in jedermanns Interesse. Es motiviert die Menschen, gesünder zu leben.“ PKV-Geschäftsführer Tim Genett ist anderer Auffassung und merkte an, das Produkt “wäre mit den rechtlichen Vorgaben für die nach Art der Lebensversicherung kalkulierte Private Krankenvollversicherung nicht vereinbar.“ Versicherungswirtschaft Heute

Heinz Gressel wird Vorstand für das Komposit-Ressort der LVM Damit übernimmt er zum 1. Juli 2016 die Nachfolge von Dr. Mathias Kleuker, der dann LVM-Vorstandsvorsitzer wird. Versicherungsmagazin

Zu guter Letzt

Digitalisierung im Vertrieb hieß das Thema am zweiten Tag des Zukunftsforums Assekuranz 2016. Dabei wurde klar, dass die Zukunft der Vermittler eher in individueller Beratung liegt als in der reinen Vermittlung von Standardprodukten. Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK), sieht allerdings durch Digitalisierung nicht unbedingt mehr Transparenz in der Beratung. VersicherungsJournal

Neu im TagesBlog

In seinem aktuellen Beitrag geht Björn Fleck, versicherungselemente.de, auf fünf populäre Irrtümer zum Thema Kündigungsrecht ein. TagesBlog

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: