Zahl der Versicherten in der PKV rückläufig, künftig weniger Vermittler?, was darf die EZB?, notwendige Reparaturkosten, Axa soll sparen, Markus Riess äußert sich zum Zustand von Ergo, moneymeets erhält frisches Geld

Thema des Tages

Zahl der Versicherten in der PKV rückläufig Derzeit treten mehr Versicherte aus der privaten Krankenversicherung aus als es Neuzugänge gibt. Dabei waren die Beiträge zuletzt nur moderat gestiegen. Die Ratingagentur Assekurata geht allerdings aus, dass sich das bald ändern könnte. Auch für die Pflegeversicherung werden höhere Prämien erwartet. Bei den Zusatzversicherungen sieht der Trend dagegen positiver aus. ProContra AssCompact


— Anzeige —-

Generali Unfall-Bestandsoptimierung: Die Bayerische hilft weiter

Sind auch Ihre Kunden von der Bestandsoptimierung der Generali bei Unfallversicherungen betroffen? Die Bayerische hat mögliche Bestandsübertragungen in eigene Tarife kalkuliert und bietet unkomplizierte Übernahmen zu den ursprünglichen Konditionen an. Alle wichtigen Infos finden Vermittler unter Die Bayerische.

 


(Digitale) Zukunft

Künftig weniger Vermittler? Glaubt man der Studie „Versicherung 2025 – Ein Zukunftsszenario für die Gewinner von morgen“ der Unternehmensberatung Oliver Wyman, wird es in Zukunft weniger Makler geben als heute. Die Gründe dafür reichen von niedrigen Zinsen über verstärkte Regulierung bis hin zum Kundenverhalten. Auch die Digitalisierung macht den Maklern demnach zu schaffen. Versicherungsmagazin VersicherungsJournal

Daten vollständig löschen Wenn neue Rechner angeschafft werden, werden die Daten auf diese übertragen. Doch auch um die alten Datenträger müssen sich Unternehmer kümmern, damit wirklich alle Daten gelöscht sind. Dieser Vorgang muss dokumentiert werden. Anderenfalls machen sich vor allem Berufsgeheimnisträger wie Ärzte, Psychologen, Anwälte, Notare oder Steuerberater unter Umständen sogar strafbar. Haufe

Rechtsprechung

Was darf die EZB? Darum geht es heute im Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Die Richter entscheiden darüber, ob die Europäische Zentralbank mit ihrem OMT-Programm (das bislang nie angewendet wurde) noch Währungspolitik oder schon Wirtschaftspolitik betreibt. EZB-Chef Mario Draghi hatte angekündigt, notfalls unbegrenzt Staatsanleihen von in Not geratenen Staaten aufzukaufen, um damit die Märkte zu stabilisieren. Versicherungswirtschaft Heute

Notwendige Reparaturkosten Auch wenn nach der Reparatur noch Schönheitsschäden zurückbleiben, ist die Hausratversicherung nicht immer verpflichtet, diese zu beseitigen. Im vorliegenden Fall ging es um einen versuchten Einbruchsdiebstahl. Nach der Reparatur der beschädigten Terrassentüren und der Fenster im Schlafzimmer war der Hauseigentümer mit dem Ergebnis nicht zufrieden und verlangte die Beseitigung der Schönheitsschäden. Die Versicherung lehnte das mit Verweis auf ihre Versicherungsbedingungen ab. Wie der Fall ausging: kostenlose-urteile.de

Keine kostenlose gesetzliche Krankenversicherung im Ausland Kostenfreie Auslandskrankenversicherungen von der GKV sind Tabu. Das hat das Bundessozialgericht entschieden. Auch die Kostenübernahme im außereuropäischen Ausland wurde untersagt. Möglich ist dagegen die Zusammenarbeit mit einem privaten Partner. Laut einer Studie des Reiseversicherungsportals Covomo empfehlen die Gesetzlichen jedoch nicht immer den besten Tarif. Versicherungsbote


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen

Axa soll sparen Das hat der künftige Axa-Chef Thomas Buberl auf dem Axa-Investorentag angekündigt. 2,1 Miliarden weniger jährliche Kosten sollen bis  2020 vor Steuern anfallen. Auch über Investitionen und weitere Zahlen sprach Buberl bei der Veranstaltung. Wallstreet Online

Markus Riess äußert sich zum Zustand von Ergo Dabei sparte der Ergo-Chef vor seinem Aufsichtsrat nicht mit Kritik. Auch nannte er Zahlen zum Stellenabbau und Dividendenverzicht der Münchner Rück, die zusammen für rund eine Milliarde Euro in den Kassen sorgen sollen. Dieses Geld soll für Investitionen verwendet werden. Mehr zu Vergangenheit und Zukunft des Konzerns:  Manager Magazin

moneymeets erhält frisches Geld Die Investorenriege um Dieter von Holtzbrinck Ventures und die Schweizer Woodman Asset Management Group wird um die Schweizer PostFinance AG erweitert. Die Bank erhofft sich von dem Engagement, ihr „Know-how im Bereich des Digital Bankings weiter auszubauen und unser bestehendes Angebot noch breiter abzustützen“, so Hansruedi Köng, CEO von PostFinance. Auch Simplesurance hat mit der Allianz einen weiteren Geldgeber gefunden. AssCompact

Zu guter Letzt

Ermittlungsverfahren gegen Martin Winterkorn Der frühere Vorstandschef von Volkswagen könnte demnach wegen des Verdachts auf Marktmanipulation belangt werden. Das berichtet Spiegel Online. Allerdings stellte Oberstaatsanwalt Klaus Ziehe klar, dass es sich bislang nur um einen Anfangsverdacht handele, der zunächst noch genauer erhoben werden müsse. Versicherungswirtschaft Heute

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: