InterRisk Versicherungs-AG und InterRisk Lebensversicherungs-AG mit starker Entwicklung bei bester Solidität

PRESSEMITTEILUNG – 02.06.2016 – Die InterRisk Versicherungs-AG konnte 25 Jahre nach ihrer Gründung erstmals die 100 Millionen Euro-Umsatzschwelle durchbrechen. Dank eines gegenüber dem guten Vorjahr nochmals erhöhten Prämienwachstums von 8,1 % wurden 100,6 Millionen Euro Beitragseinnahmen erzielt. Dies resultiert aus einer um 9,6 % verbesserten Neuproduktion auf Rekordniveau. Die Schaden- und Kostenquote ging um 0,4 Prozentpunkte auf 84,8 % zurück. Der Schwankungsrückstellung waren 2,6 Millionen Euro mehr als im Vorjahr zuzuführen. Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit ging demgegenüber nur um 1,3 Millionen Euro auf 17,1 Millionen Euro zurück.

In der Lebensversicherung verzeichnete die InterRisk einen Rückgang der Beitragseinnahmen um 8,5 % auf 75,0 Millionen Euro, der allein aus dem deutlich zurückgenommenen Einmalbeitragsgeschäft resultiert. Die laufenden Beiträge erhöhten sich um 2,7 % auf 62,7 Millionen Euro, da die Neuproduktion gemessen am Jahresbeitrag um 26,5 % gesteigert werden konnte. Die Nettoverzinsung erreichte mit 4,0 % annähernd das Vorjahresniveau. Die in den Kapitalanlagen enthaltenen stillen Reserven beliefen sich auf 48,3 Millionen Euro, wobei wie in den Vorjahren auf die Realisierung zinsinduzierter Buchgewinne verzichtet wurde. Der Rohüberschuss konnte von 31,5 Millionen Euro auf 32,6 Millionen Euro gesteigert werden, wobei er vorab um die Dotierung der Zinszusatzreserve um 5,9 Millionen Euro (7,1 Millionen Euro in 2014) belastet wurde. Der bilanzielle Rechnungszins sank infolgedessen auf 2,41 %. Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit erhöhte sich auf 4,3 Millionen Euro.

Die seit vielen Jahren risikobewusste Geschäftspolitik beider InterRisk-Gesellschaften mit Schwerpunkt auf biometrischen Risiken und nachhaltiger Kapitalanlage wird von dem neuen Solvenzregime reflektiert: Bei beiden Versicherungen beläuft sich die Solvenzquote zum 31.12.2015 auf hervorragende 400 %. Wachstum und Solidität sind damit weit stärker als im Markt.

Im ersten Quartal 2016 hat sich die erfreuliche Entwicklung mit einem Beitragswachstum von 7,9 % bei Schaden und Unfall und 4,8 % bei der laufenden Lebensversicherungsprämie fortgesetzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe