DEVK zahlt Mitgliedern mehr als erwartet

Der Branchendienst map-report hat die Ablaufleistungen von Kapitallebensversicherungen in den letzten zwölf Jahren untersucht und festgestellt, dass sie im Durchschnitt deutlich gesunken sind. Oft wurden Kunden bei Vertragsschluss hohe Leistungen in Aussicht gestellt. Ausgezahlt wurde Jahre später aber sehr viel weniger. Als rühmliche Ausnahme nennt map-report die DEVK: Dem DEVK Lebensversicherungsverein a.G. gelang es als einzigem Anbieter, die Hochrechnungen sogar zu übertreffen. Hatte die DEVK vor zwölf Jahren zum Ablauftermin 31.12.2015 einen Betrag von 18.424 Euro vorhergesagt, zahlte sie tatsächlich 18.534 Euro aus – 110 Euro mehr. Die DEVK Allgemeine Lebensversicherungs-AG verfehlte ihre Schätzung nur knapp. Damit bestätigen beide DEVK-Lebensversicherer, dass Sie trotz schwieriger Rahmenbedingungen halten, was sie versprechen.


Quelle: PRESSEMITTEILUNG

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: